Buch: Das schwule Wien - Andreas Brunner

„Das schwule Wien“ führt zu den Hotspots der Stadt.

Das schwule Wien - Andreas Brunner
c) Metro Verlag

Die heutige Szene wird dabei genauso beleuchtet wie jenes geschichtsträchtige, prunkvolle Wien, das von homosexuellen Männern geprägt wurde.

In hundert Stationen gibt Andreas Brunner einen kurzweiligen Einblick in die Geschichte schwuler Männer in Wien und streift dabei alle wichtigen Highlights aus Kunst, Kultur und Szene. Prinz Eugen oder Erzherzog Ludwig Victor, die zu den bekanntesten schwulen Persönlichkeiten der Wiener Geschichte zählen, kommen dabei genauso vor wie die Erinnerung an Homosexuelle, die wegen ihrer Sexualität verfolgt wurden.

Neben Klassikern wie dem noblen „Kaiserbründl“ oder dem Donnerbrunnen am Neuen Markt führt der Band auch zu versteckten Orten mit schwuler Vergangenheit oder Gegenwart. Ein Wien-Buch für alle, die diese unbekannte Facette der Stadt entdecken wollen!

Andreas Brunner erforscht seit mehr als zwanzig Jahren die schwul/lesbische Geschichte Wiens, war Mitbegründer der Buchhandlung Löwenherz und der Regenbogen Parade. Er ist Co-Leiter von QWIEN und als Austria Guide spezialisiert auf schwul/lesbische Stadtspaziergänge. Außerdem ist er Autor zahlreicher Publikationen zur schwul/lesbischen Geschichte