Life Ball 2019

Nach über 26 Jahren findet AIDS-Charity-Event heuer zum letzten Mal statt!

weiter lesen
Diversity Ball 2019

Ausverkauft! Lange Schlangen bildeten sich Samstagabend vor den Toren des 12. Diversity Balls im Kursalon. Mehr als 2000 Gäste, darunter zahlreiche Prominente, folgten der Einladung von Ballmutter Monika Haider.

weiter lesen
Diversity Ball 2019

Samstagabend inszenierte der 12. Diversity Ball presented by T-Mobile im Wiener Kursalon die Buntheit unserer Gesellschaft als ein Spektakel der Lebensfreude und des Miteinanders.

weiter lesen
Top event

Schrill, besonders, anders: Der 12. Diversity Ball presented by T-Mobile versteht es wie kein anderer die Buntheit unserer Gesellschaft einen Abend zu einem Spektakel der Lebensfreude und des Miteinanders zu machen. Auf unserem roten Teppich ist jede_r ein Star – ob in High Heels oder Rollstuhl.

weiter lesen
Diversity Ball bei den Dancing Stars im ORF

Der Diversity Ball hat hat die Dancing Stars Conny Kreuter und Michael Schottenberg beim ORF am Küngiglberg besucht.

weiter lesen
Top location

Na, hast du schon vom pentahotel Vienna gehört? 
Modern, menschlich, lebensnah, gastfreundlich: pentahotel Vienna bringt noch mehr Farbe & Fun in den 5. Bezirk.

weiter lesen
EuroPride Vienna 2019 Logo

Zum zweiten Mal findet die EuroPride in Wien statt. Von 1. bis 16.6.2019 wird die Stadt zum Zentrum der europäischen LGBT-Community.

Europride Vienna 2019

Von 1. bis 16.6.2019 werden bei der EuroPride 2019 in Wien zahlreiche Informations-, Diskussions- und Kulturveranstaltungen sowie Partys für Gleichstellung und Toleranz und gegen Homophobie und Ausgrenzung stattfinden. Zahlreiche Veranstaltungen stehen bereits fest: So wird es einen EuroPride Run, einen Pride Beach, einen Pride-Tag im Zoo, Pride-Führungen durch Wiener Museen, Filmabende und einen EuroPride-Pooltag im Schönbrunnerbad geben.

Das Pride Village am Rathausplatz wird zum Zentrum der EuroPride-Community. Der zusätzlich errichtete Pride Park – voraussichtlich vor der Votivkirche im Sigmund-Freud-Park – soll vor allem an den letzten drei Tagen der EuroPride eine „Ausweichmöglichkeit“ für alle sein, denen der Trubel am Rathausplatz zu groß wird. Insgesamt werden mehr als eine Million Besucher während der EuroPride 2019 in Wien erwartet.

Höhepunkt der Feierlichkeiten ist die Regenbogenparade, die am 15.6.2019 wie gewohnt lautstark über Wiens Prachtboulevard, die Ringstraße, zieht. Die Abschlusskundgebung mit zahlreichen Ansprachen und internationalen Top-Acts wird gleichzeitig der Startschuss für eine ausgiebige Partynacht.

2019 ist ein besonderes Jahr für die LGBT-Community: 50 Jahre davor, am 28.6.1969, begannen nach einer Razzia in der New Yorker Szenebar „Stonewall Inn“ Unruhen, die bis heute nachwirken. Mit ihnen startete der Kampf für gleiche Rechte der LGBT-Community, der bis heute anhält und jedes Jahr im Juni fast auf der ganzen Welt mit zahlreichen Prides seinen Höhepunkt erreicht.



EuroPride ist Europas größtes Pride-Festival, das jedes Jahr in einer anderen Stadt veranstaltet wird und regelmäßig hunderttausende lesbische, schwule, bisexuelle, Transgender-, intersexuelle und queere (LSBTIQ) Menschen aus ganz Europa anlockt, um an einer breiten Palette von kulturellen, politischen und Unterhaltungsveranstaltungen teilzunehmen. Zu EuroPride 2019 werden über eine Million BesucherInnen in Wien erwartet.

Europride Vienna 2019

„Wir sind stolz und voller Vorfreude, dass Wien nach 2001 zum zweiten Mal zur Gastgeberin von EuroPride erkoren wurde und wir daher 2019 ganz Europa und der Welt die Lebensfreude und die Vielfalt der österreichischen LSBTIQ-Community präsentieren können. EuroPride 2019 bietet allen LSBTIQs, ihren Gruppen und Vereinigungen in Österreich die Möglichkeit, ihre eigenen Projekte umzusetzen und so gemeinsam ihre Identität als Community zu stärken und zu feiern und zugleich selbstbewusst für Gleichberechtigung und eine gerechtere Zukunft einzutreten“, betont Lui Fidelsberger, Obfrau der Homosexuellen Initiative (HOSI) Wien, Österreichs ältester und größter Lesben- und Schwulenorganisation, die im Oktober 2016 den Zuschlag für die Durchführung von EuroPride 2019 erhalten hat.

Europride Vienna 2019

„Als Motto für EuroPride 2019 haben wir ‚Visions of Pride‘ gewählt. Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass, wiewohl alle LSBTIQ-Menschen verschieden sind, wir doch alle eine gemeinsame Vision von Würde und Gleichheit teilen“, ergänzt Ian Goudie, Geschäftsführer der Stonewall GmbH, die von der HOSI Wien mit dem Zweck gegründet wurde, ihre EuroPride-Aktivitäten und andere Veranstaltungen zu organisieren. „Wir freuen uns darauf, Wien als pulsierendes (LSBTIQ-)Herz Europas zu präsentieren und dabei für die Gleichstellung aller Menschen in ganz Europa einzutreten, unabhängig davon, wer sie sind oder wen sie lieben.”

Der Startschuss für EuroPride 2019 wird im Rahmen des Regenbogenballs am 28. Jänner 2017 erfolgen, wozu sich auch viele Gäste aus dem Ausland angekündigt haben. Neben Prominenz aus Stadt, Land und Europa wird eine international bekannte Künstlerin erwartet, die international als offizielle Botschafterin für EuroPride Vienna tätig sein wird. Im Rahmen der Balleröffnung werden zudem die Webpage, das Logo und die erste Plakatkampagne „Creating Equality“ („Gleichberechtigung gestalten“) der Öffentlichkeit präsentiert.

Text between: 


Elisabeth von Österreich-Ungarn

Süß bei Ernst Marischka, unnahbar bei Visconti, tragisch im Musical. Dabei immer ästhetisch, immer exzentrisch, immer faszinierend. Immer komplett übertrieben und gerade darum irgendwie gut. Sisi ist für viele der Gay-Community eine Ikone.

weiter lesen
Mit diesen 5 Tipps vermeidest Du eine HIV-Infektion: Die AIDS Hilfen Österreich

Bei allen Fortschritten der modernen Medizin bleibt die Vermeidung einer HIV-Infektion nach wie vor die beste Strategie im Kampf gegen AIDS.

weiter lesen

2019 jährt sich die Eröffnung des Opernhauses an der Wiener Ringstraße zum 150. Mal: Am 25.5.1869 wurde die Wiener Staatsoper mit Mozarts „Don Giovanni“ feierlich eingeweiht.

weiter lesen
gay_in_vienna_jewish_vienna_menora

Das erste Zeugnis jüdischer Kultur in Wien geht auf das Mittelalter zurück – Herzog Leopold V. bestellte 1194 den jüdischen Bürger Schlom zu seinem Münzmeister.

weiter lesen
gay_in_vienna_Hofburg

Die Hofburg ist ein atemberaubendes Gebäude am Heldenplatz, direkt an Wiens imposanter Ringstrasse und besteht aus über 2.600 Zimmern. Ursprünglich im 13. Jahrhundert als Schloss gebaut, wurde sie fortwährend renoviert und erweitert. Mittlerweile besteht die Hofburg aus

weiter lesen
gay in vienna austrian mentality

Egal wie man es dreht und wendet, welche und wie viele Gäste man befragt — man kommt immer zum gleichen Ergebnis: Was ein Land erst richtig einzigartig macht, sind die Menschen, die dort leben.

weiter lesen
gay_in_vienna_Upper_Belvedere

Das herrliche Schloss Belvedere ist unterteilt in das Ober und Untere Belvedere, die Orangerie und den Prunkstall. Es wurde im 18. Jahrhundert als Sommerresidenz für Prinz Eugen von Savoyen (1663-1736) gebaut, der sich Johann Lucas von Hildebrandt (1668-1745) als seinen Architekten aussuchte.

weiter lesen
gay in vienna würstelstand bitzinger

Wien ohne Würstel? Ist unvorstellbar. Was den Wienern zum Stadtbild gehört, fällt jedem Besucher sofort auf: Einen Würstelstand gibt es hier fast an jeder Ecke. Und das ist gut so. Denn die Standln sind seit Jahren eine Wiener Institution

weiter lesen

Der Life Ball feiert 2018 sein 25. Jubiläum und wir freuen uns schon auf das Spektakel vor und im Wiener Rathaus! Foto: Life Ball / © Harald Klemm

Life Ball 2019

Nach über 26 Jahren findet AIDS-Charity-Event heuer zum letzten Mal statt!

weiter lesen
Diversity Ball 2019

Samstagabend inszenierte der 12. Diversity Ball presented by T-Mobile im Wiener Kursalon die Buntheit unserer Gesellschaft als ein Spektakel der Lebensfreude und des Miteinanders.

weiter lesen
Diversity Ball 2019

Ausverkauft! Lange Schlangen bildeten sich Samstagabend vor den Toren des 12. Diversity Balls im Kursalon. Mehr als 2000 Gäste, darunter zahlreiche Prominente, folgten der Einladung von Ballmutter Monika Haider.

weiter lesen

Bei den meisten Hotels in Wien wirst Du keine komischen Blicke ernten, wenn Du mit deinem Partner oder Deiner Partnerin in ein Doppelzimmer eincheckst. Und doch gibt es Hotels und Pensionen, in denen man sich noch wohler fühlt als in anderen.

Schrill, besonders, anders: Der 12. Diversity Ball presented by T-Mobile versteht es wie kein anderer die Buntheit unserer Gesellschaft einen Abend zu einem Spektakel der Lebensfreude und des Miteinanders zu machen. Auf unserem roten Teppich ist jede_r ein Star – ob in High Heels oder Rollstuhl.

weiter lesen

Bevor die schwule bzw. queere Ballsaison beginnt, möchten wir von Euch wissen, welche Bälle Euch in der letzten Saison am besten gefunden habt. Ihr könnt für Euer lesbischwules Lieblingsevent ganz Österreichs voten und natürlich auch Bälle hinzufügen, falls wir etwas vergessen haben.

Na, hast du schon vom pentahotel Vienna gehört? 
Modern, menschlich, lebensnah, gastfreundlich: pentahotel Vienna bringt noch mehr Farbe & Fun in den 5. Bezirk.

weiter lesen

EuroPride ist Europas größtes Pride-Festival, das jedes Jahr in einer anderen Stadt veranstaltet wird und regelmäßig hunderttausende lesbische, schwule, bisexuelle, Transgender-, intersexuelle und queere (LSBTIQ) Menschen aus ganz Europa anlockt, um an einer breiten Palette von kulturellen, politischen und Unterhaltungsveranstaltungen teilzunehmen.

Der Sommer ist in der Stadt, es ist heiss und du möchtest dich abkühlen? Wie wäre es mit einem der schwulen Strände oder Freibäder in Wien? Es gibt eine Menge davon. Zum größten Teil sind sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen und auch ziemlich voll.

Der Sommer ist in der Stadt, es ist heiss und du möchtest dich abkühlen? Wie wäre es mit einem der schwulen Strände oder Freibäder in Wien? Es gibt eine Menge davon. Zum größten Teil sind sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Elisabeth von Österreich-Ungarn

Süß bei Ernst Marischka, unnahbar bei Visconti, tragisch im Musical. Dabei immer ästhetisch, immer exzentrisch, immer faszinierend. Immer komplett übertrieben und gerade darum irgendwie gut. Sisi ist für viele der Gay-Community eine Ikone.

weiter lesen
Mit diesen 5 Tipps vermeidest Du eine HIV-Infektion: Die AIDS Hilfen Österreich

Bei allen Fortschritten der modernen Medizin bleibt die Vermeidung einer HIV-Infektion nach wie vor die beste Strategie im Kampf gegen AIDS.

weiter lesen
gay_in_vienna_jewish_vienna_menora

Das erste Zeugnis jüdischer Kultur in Wien geht auf das Mittelalter zurück – Herzog Leopold V. bestellte 1194 den jüdischen Bürger Schlom zu seinem Münzmeister.

weiter lesen
gay in vienna austrian mentality

Egal wie man es dreht und wendet, welche und wie viele Gäste man befragt — man kommt immer zum gleichen Ergebnis: Was ein Land erst richtig einzigartig macht, sind die Menschen, die dort leben.

weiter lesen

2019 jährt sich die Eröffnung des Opernhauses an der Wiener Ringstraße zum 150. Mal: Am 25.5.1869 wurde die Wiener Staatsoper mit Mozarts „Don Giovanni“ feierlich eingeweiht.

weiter lesen
gay_in_vienna_Hofburg

Die Hofburg ist ein atemberaubendes Gebäude am Heldenplatz, direkt an Wiens imposanter Ringstrasse und besteht aus über 2.600 Zimmern. Ursprünglich im 13. Jahrhundert als Schloss gebaut, wurde sie fortwährend renoviert und erweitert. Mittlerweile besteht die Hofburg aus

weiter lesen
gay in vienna würstelstand bitzinger

Wien ohne Würstel? Ist unvorstellbar. Was den Wienern zum Stadtbild gehört, fällt jedem Besucher sofort auf: Einen Würstelstand gibt es hier fast an jeder Ecke. Und das ist gut so. Denn die Standln sind seit Jahren eine Wiener Institution

weiter lesen

Der Wiener Prater ist im Sommer einer der besten Plätze in der Stadt: Viel Natur, jede Menge Platz zum Radfahren, Joggen oder Inline-Skating, dazu der älteste Vergnügungspark Europas, kaltes Bier und zwei Wiener Institutionen: Das Riesenrad und das Schweizerhaus.

weiter lesen
gay_in_vienna_Upper_Belvedere

Das herrliche Schloss Belvedere ist unterteilt in das Ober und Untere Belvedere, die Orangerie und den Prunkstall. Es wurde im 18. Jahrhundert als Sommerresidenz für Prinz Eugen von Savoyen (1663-1736) gebaut, der sich Johann Lucas von Hildebrandt (1668-1745) als seinen Architekten aussuchte.

weiter lesen

In hundert Stationen gibt Andreas Brunner einen kurzweiligen Einblick in die Geschichte schwuler Männer in Wien und streift dabei alle wichtigen Highlights aus Kunst, Kultur und Szene.

weiter lesen

Queer Base – Welcome and Support for LGBTIQ Refugees ist der neue Name für ein Netzwerk aus LGBTIQ Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, das seit einigen Monaten an einer Verbesserung der Situation von Flüchtlingen arbeitet, die aufgrund ihrer Sexualität oder ihrer Geschlechtsidentität verfolgt wurden.

weiter lesen