Sights

Wien schwul Sehenswürdigkeiten



Sehenswürdigkeiten Burgtor Hofburg Heldenplatz Sightseeing Wien gay
© WienTourismus / Peter Rigaud

An Sehenswürdigekeiten gibt es in Wien wirklich eine Unzahl zu bewältigen. Wir möchten Euch hier ein paar ausergewöhnliche Orte vorstellen. Riesenrad und Stephansdom werden in jedem Reiseführer ausführlich beschrieben. Abgesehen von den touristischen Trampelpfaden gibt es aber noch jede Menge interessante Orte zu besichtigen. Sollte uns dennoch eine „Mainstream-Sehenswürdigkeit“ hineinrutschen, dann deshalb weil es interessante Details oder schwule oder lesbische Bezüge gibt, oder ganz einfach weil es ein „Must“ ist.

Die Frühlingszeit in Wien ist traumhauft. Die Stadt erwacht aus dem winterlichen Dornröschenschlaf und das Stadtgartenamt trumpft mit seinem Können auf. Obwohl das Wetter aufgrund des ostösterreichischen Klimas recht mild ist, finden sich nicht so viele Touristen in der Stadt wieder. Dies ermöglicht einen Einblick in das authentische Wien.

Die Ringstraße

Viele Sehenswürdigkeiten finden sich entlang der Ringstraße - die ehemalige Stadtbastei oder auch -mauer, die von Kaiser Franz Josef I. geschliffen wurde, um Wien in die Stadt zu verwandeln, die sie heute ist.

Nicht nur Sommer - auch Sand befindet sich in der Stadt - zumindest im Sommer: Sand in the City ! Wien sprudelt im Sommer nur so vor großartigen Events und Orten. Jage dein Adrenalin mit einem wilden Ritt in einer der Achterbahnen im Prater hoch oder machen einen entspannenden Spaziergang durch den Schönbrunner Schloßpark. Doch eher eine Nachteule? Dann schlage dem Kater ein Schnippchen und stecke deine Füße in den Sand einer der künstlich angelegten Strandbars am Donaukanal während du einen Bloody Mary oder ein Reperaturseidl trinkst.

Sehenswürdigkeiten Sightseeing gay Wien Vienna
© WienTourismus / Peter Rigaud

Ein touristisches Highlight ist eine Fiakerfahrt über die Ringstraße und durch den ersten Bezirk. Ein Fiaker ist die Wiener Variante einer Kutsche - ein liebenwürdiges Überbleibsel aus der goldenen alten Zeit. Seht Euch das Video an, hier bekommt Ihr einen Überblick, was Euch erwartet.

Schnapp Dir ein Glas und renne - quer durch die Wiener Heurigen ( „Wiener Heurigen“)

Wusstest du, dass Wien über nahezu 700 Hektar Weingärten verfügt? Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit um das angenehm warme Wetter zu genießen und das Weinlaub im goldenen Sonnenlicht bei einem Spaziergang durch Grinzing oder dem Cobenzl zu genießen. Immer bereit, einen kurzen Zwischenstopp bei einem der vielen traditionellen Heurigen einzulegen. Die meisten Museen präsentieren im Herbst ihre temporären Ausstellungen, genauso wie die Theater und Opern.

Schönbrunn gay Sightseeing castle Schloss Wien
© WienTourismus / Peter Rigaud

Du willst die Stadt so sehen wie Sie sich eine Traumstadt im Märchen immer vorgestellt haben? Beleuchtet von tausenden kleinen Lichtern, die auf Schneeflocken scheinen. Dann musst du Wien unbedingt im Dezember einen Besuch abstatten. Aber bringen Sie den dicksten Mantel mit, den Sie finden. Und Handschuhe. Und eine Wollhaube. Sei dir sicher - sogar diejenige, die in ihrem Leben noch nie eine Mütze trugen, setzen im winterlichen Wien liebend gern eine auf. Die weltbekannten Christkindlmärkte beginnen mit Ende November und sind bis zum 24. Dezember geöffnet.

Genauere Wetterprognosen gibt es hier!

Top Results

Panda-Zwillinge im Tiergarten Schönbrunn
Maxingstraße 13b
1130 Wien
Austria

Schönbrunn Zoo in Vienna is the first choice for an excursion to the fascinating world of animals all year round!

Virgilkapelle U-Bahn Wien Stephansplatz U1 U3
Austria

The Chapel of St. Virgil was discovered in 1973 during the building of the subway line and was integrated soon after into the Wien Museum network of sites.

Der-Dritte-Mann Tour Wien Third Man Tour Vienna
Girardipark
1010 Wien
Austria

Fans von Harry Lime & Co. haben von 1. Mai bis 30. Oktober die Möglichkeit, zum Original Schauplatz des Filmklassikers „Der dritte Mann“ hinunter zu steigen.

Wiener Riesenrad Viennese Giant Wheel Ferris Wheel
Riesenradplatz 1
1020 Wien
Austria

The Prater in Vienna’s second district started life as an imperial hunting ground in the Donauaen wetlands. The name Prater stems from pratum – the Latin word for meadow or hay-field (prado in Spanish, and prato in Italian).

gay vienna Arbeiterarchitektur Wien
Karl-Marx-Hof
1190 Wien
Austria

From 1918 to 1934 Vienna was ruled by the Labor Party. Their focus was on the social field and on housing. The majority of the population should have the possibility to live in a dignified environment.

gay village vienna naschmarkt
Naschmarkt
1060 Wien
Austria

Not only hot chilies can make your body temperature rise around this place! It is not only the biggest market in Vienna, but also the most colourful and picturesque. Starting near Karlsplatz Square right behind the infamous Secession it stretches all the way down to Kettenbrückengasse.

gay vienna zentralfriedhof
Simmeringer Hauptstraße 230–244
1110 Wien
Austria

When the old cemeteries of the districts became to small for the growing capital, Vienna opened the Central Cemetery in 1874. With its nearly 495 acres, the Central Cemetery is one of the most famous, and largest by number of interred (3.3 million), cemeteries in Europe.