Top event

Wien’s neues, wöchentliches Gay Clubbing im Herzen der Stadt!

weiter lesen

Queeres Kino ist in Bewegung, und diese Bewegung bringt es an immer neue Ufer. Seit fünf Jahren entdecken die Internationalen Queeren Migrantischen Filmtage und das Filmfestival TRANSITION diese neuen Horizonte und erlauben dem Publikum, ein Blick über den Tellerrand des queeren Kinos zu werfen. Auch abseits der jährlichen Veranstaltung wollen wir diese Tradition fortsetzen und queeres Kino dem Publikum näher bringen

weiter lesen

Queer Base – Welcome and Support for LGBTIQ Refugees ist der neue Name für ein Netzwerk aus LGBTIQ Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, das seit einigen Monaten an einer Verbesserung der Situation von Flüchtlingen arbeitet, die aufgrund ihrer Sexualität oder ihrer Geschlechtsidentität verfolgt wurden. Ausgehend von der Türkis Rosa Lila Villa entsteht eine ‘queere Basis’, auf der Menschen sicher ankommen und von der sie neu aufbrechen können.

weiter lesen

Anlässlich des 100. Todestages von Kaiser Franz Joseph findet die Sonderausstellung Franz Joseph 1830-1916 an vier Standorten in Wien und Niederösterreich statt.

weiter lesen

Das Theaterprojekt beschäftigt sich mit der Thematik der Chancengleichheit bei der Eheschließung für gleichgeschlechtliche Paare. Dieses Thema liegt dem Ensemble am Herzen.

weiter lesen

Wo sonst als in Wien sollte es so ein Museum geben? Das im Frühjahr 2015 eröffnete Museum der Johann Strauss-Dynastie im 9. Bezirk ist das weltweit erste Museum, das sich mit der Geschichte und dem künstlerischen Schaffen der gesamten Strauss-Familie auseinandersetzt.

weiter lesen

Anlässlich eines Vortrags des Jüdischen Instituts für Erwachsenenbildung Militär und Homosexualität im israelischen Film möchten wir Euch auch zwei Filme vorstellen, die bei dem Vortrag besprochen werden.

weiter lesen

Wie kaum ein anderes Werk hat die Sprache und Geschlechtskonstruktion in Schnitzlers „Reigen“ die Moralvorstellungen zur Zeit der Wiener Moderne erschüttert.

weiter lesen

Der Wiener Prater ist im Sommer einer der besten Plätze in der Stadt: Viel Natur, jede Menge Platz zum Radfahren, Joggen oder Inline-Skating, dazu der älteste Vergnügungspark Europas, kaltes Bier und zwei Wiener Institutionen: Das Riesenrad und das Schweizerhaus.

weiter lesen

Jamie ist 16 und lebt mit seiner alleinerziehenden Mutter Sandra in einem schäbigen Sozialwohnungsbunker. Nächste Tür links wohnt der gleichaltrige Steven, der von allen nur Ste genannt und von seinem alkoholabhängigen Vater regelmäßig verprügelt wird.

weiter lesen

spannend aufregend challenge2016 - das Berliner Ensemble technocandy stellt sich mit der Neubearbeitung des Stücks Meine Nase läuft.©Technocandy

weiter lesen

Laurel Hester (Julianne Moore) lebt seit über 20 Jahren für ihren Job als Polizeikommissarin, ein Privatleben findet bei ihr nicht statt. Dies ändert sich schlagartig, als sie die junge Mechanikerin Stacie Andree (Ellen Page) kennenlernt. © 2015 Universum Film GmbH

weiter lesen

I am currently Mr Gay Austria and will be representing Austria at the Mr Gay World Competition in Malta from April 19th until April 23rd. In my campaign #Lips4Tolerance I am asking for more tolerance and acceptance within our own LGBTI community. #LIPS4TOLERANCE

weiter lesen

Heute möchten wir Euch den österreichischen Kandidaten für die Mr. Gay World Wahlen im April 2016 auf Malta vorstellen. Er hat sich die Zeit genommen um mit uns über sein Leben und Wien zu sprechen, damit ihr ihn ein wenig besser kennen lernen könnt.

weiter lesen

Trotz Wechsel am niederländischen Thron wird in Wien weiterhin am 30. April gefeiert. Im Mittelpunkt steht die Königin der Wiener warmen Herzen - Beatrix.

weiter lesen

Am 18. Juni 2016, findet unter dem Motto „Grenzen überwinden“ die 21. Regenbogenparade auf der Wiener Ringstraße statt. Die Spitze bilden dabei traditionell die „Regebogenpaare“.

weiter lesen
Top event

Noch nie war es so wichtig aufzustehen und Gesicht zu zeigen gegen Homo-, Trans- & Interphobie, gegen Menschenverachtung und Ausgrenzung.

weiter lesen

Noch nie war es so wichtig aufzustehen und Gesicht zu zeigen gegen Homo-, Trans- & Interphobie, gegen Menschenverachtung und Ausgrenzung.

weiter lesen

Am 18. Juni 2016, findet unter dem Motto „Grenzen überwinden“ die 21. Regenbogenparade auf der Wiener Ringstraße statt. Die Spitze bilden dabei traditionell die „Regebogenpaare“.

weiter lesen

Trotz Wechsel am niederländischen Thron wird in Wien weiterhin am 30. April gefeiert. Im Mittelpunkt steht die Königin der Wiener warmen Herzen - Beatrix.

weiter lesen

Heute möchten wir Euch den österreichischen Kandidaten für die Mr. Gay World Wahlen im April 2016 auf Malta vorstellen. Er hat sich die Zeit genommen um mit uns über sein Leben und Wien zu sprechen, damit ihr ihn ein wenig besser kennen lernen könnt.

weiter lesen

I am currently Mr Gay Austria and will be representing Austria at the Mr Gay World Competition in Malta from April 19th until April 23rd. In my campaign #Lips4Tolerance I am asking for more tolerance and acceptance within our own LGBTI community. #LIPS4TOLERANCE

weiter lesen

Laurel Hester (Julianne Moore) lebt seit über 20 Jahren für ihren Job als Polizeikommissarin, ein Privatleben findet bei ihr nicht statt. Dies ändert sich schlagartig, als sie die junge Mechanikerin Stacie Andree (Ellen Page) kennenlernt. © 2015 Universum Film GmbH

weiter lesen

Jamie ist 16 und lebt mit seiner alleinerziehenden Mutter Sandra in einem schäbigen Sozialwohnungsbunker. Nächste Tür links wohnt der gleichaltrige Steven, der von allen nur Ste genannt und von seinem alkoholabhängigen Vater regelmäßig verprügelt wird.

weiter lesen

spannend aufregend challenge2016 - das Berliner Ensemble technocandy stellt sich mit der Neubearbeitung des Stücks Meine Nase läuft.©Technocandy

weiter lesen

Der Wiener Prater ist im Sommer einer der besten Plätze in der Stadt: Viel Natur, jede Menge Platz zum Radfahren, Joggen oder Inline-Skating, dazu der älteste Vergnügungspark Europas, kaltes Bier und zwei Wiener Institutionen: Das Riesenrad und das Schweizerhaus.

weiter lesen

Wie kaum ein anderes Werk hat die Sprache und Geschlechtskonstruktion in Schnitzlers „Reigen“ die Moralvorstellungen zur Zeit der Wiener Moderne erschüttert.

weiter lesen

In hundert Stationen gibt Andreas Brunner einen kurzweiligen Einblick in die Geschichte schwuler Männer in Wien und streift dabei alle wichtigen Highlights aus Kunst, Kultur und Szene.

weiter lesen

Die Theatergruppe MUNDWERK und Fußballfans gegen Homophobie Österreich präsentieren ein in Österreich bisher einzigartges Stück. Es beschäftigt sich mit dem Thema Homophobie im Männerfußball - am Spielfeld, auf der Tribüne, in der Kabine und im Vereinslokal.

weiter lesen

Das Café Willendorf war sehr populär bei Schwule, Lesben und Transgender - und darüber hinaus gab es wirklich exzellentes Essen. Es war einer der wenigen Plätze, an dem sich die ganze LGBTIQ Community traf. Im November 2014 übernahm ein neues Team.

weiter lesen

Wo sonst als in Wien sollte es so ein Museum geben? Das im Frühjahr 2015 eröffnete Museum der Johann Strauss-Dynastie im 9. Bezirk ist das weltweit erste Museum, das sich mit der Geschichte und dem künstlerischen Schaffen der gesamten Strauss-Familie auseinandersetzt.

weiter lesen

Das Theaterprojekt beschäftigt sich mit der Thematik der Chancengleichheit bei der Eheschließung für gleichgeschlechtliche Paare. Dieses Thema liegt dem Ensemble am Herzen.

weiter lesen

Anlässlich des 100. Todestages von Kaiser Franz Joseph findet die Sonderausstellung Franz Joseph 1830-1916 an vier Standorten in Wien und Niederösterreich statt.

weiter lesen

Der österreichische Filmemacher Gregor Schmidinger hat bisher mit seinen beiden Kurzfilme „The Boy Next Door“ und „Homophobia, die zusammen mehr als 15 Millionen Mal auf YouTube aufgerufen wurden, für Aufmerksamkeit gesorgt. Letzten Freitag lud der junge Filmemacher ins Schikaneder Kino um sein erstes Langspielfilmprojekt mit dem mysteriösen Titel Nevrland vorzustellen.

Die Russische Avantgarde zählt zu den vielseitigsten und radikalsten Kapiteln der Moderne. Zu keinem anderen Zeitpunkt der Kunstgeschichte werden Schulen und Künstlervereinigungen mit so atemloser Hast gegründet wie in Russland zwischen 1910 und 1920.

weiter lesen

Hier sind sie, die mit Spannung erwarteten Fotos vom Rosenball 2016, zu dem uns Miss Candy empfangen hat. Der Opernball sieht wirklich alt gegen das schrille Fest der schwulen Community Wiens aus.

weiter lesen

Die Fotos vom Wiener Regenbogenball 2016 sind da und die (traditionelle) Ballnacht der LGBTIAQ Community war glanzvoller dem je. Das Parkhotel Schönbrunn erstrahlte in den Regenbogenfarben, schwule und lesbische Paare fegten als DebütanntInnen über das Parkett und natürlkch war auch die Transsexuelle Community gebührend vertreten.

weiter lesen

Queer Base – Welcome and Support for LGBTIQ Refugees ist der neue Name für ein Netzwerk aus LGBTIQ Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, das seit einigen Monaten an einer Verbesserung der Situation von Flüchtlingen arbeitet, die aufgrund ihrer Sexualität oder ihrer Geschlechtsidentität verfolgt wurden. Ausgehend von der Türkis Rosa Lila Villa entsteht eine ‘queere Basis’, auf der Menschen sicher ankommen und von der sie neu aufbrechen können.

weiter lesen

Queeres Kino ist in Bewegung, und diese Bewegung bringt es an immer neue Ufer. Seit fünf Jahren entdecken die Internationalen Queeren Migrantischen Filmtage und das Filmfestival TRANSITION diese neuen Horizonte und erlauben dem Publikum, ein Blick über den Tellerrand des queeren Kinos zu werfen. Auch abseits der jährlichen Veranstaltung wollen wir diese Tradition fortsetzen und queeres Kino dem Publikum näher bringen

weiter lesen

Nach dem überwältigenden Votum der irischen Bevölkerung im Mai hat das Rechtskomitee Lambda (RKL) – auf Anregung des Vereines Vielfalt – eine überparteiliche BürgerInneninitiative zur Aufhebung des Eheverbotes für gleichgeschlechtliche Paare auch in Österreich gestartet (Änderung § 44 ABGB), an der mittlerweile knapp 40 Organisationen beteiligt sind.

weiter lesen