Diversity Ball 2017

Diversity Ball 2016
(c) Robert Farthofer

Dieser Ball kennt keine Grenzen. Zum 10. Jubiläum, am 29. April, verwandelt der Diversity Ball presented by T-Mobile den Kursalon Wien in ein strahlendes Symbol für gelebte Toleranz in unserer Gesellschaft. Willkommen ist bei dem von „equalizent“ veranstalteten „Kleinen Bruder des Life Balls“ jeder ohne Frage nach Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung, Behinderung, Herkunft oder Religion. Höhepunkt der barrierefreien Veranstaltung ist die von Mario Soldo und Humana inszenierte Modeschau „One World of Fashion“ mit jüngeren und älteren Models unterschiedlicher Hautfarbe, Größe, sexueller Orientierung oder Behinderung am Laufsteg. Für den richtigen Sound sorgen DJs mit intellektueller Beeinträchtigung des FireFly Club. Neu ist auch die Ticketkategorie „Dress Fesch“. Wer in der Tracht seines Heimatlandes kommt, zahlt statt 55 nur 45 Euro Eintritt.

Tickets unter: www.diversityball.at/home/tickets/

Warm-up im Red Carpet am Samstag dem 22. April 2017

Diversity Ball Warm-up im Red Carpet

So bunt und vielfältig wie unsere Gäste sind auch die Teilnehmer des Diversity Ball. Deswegen lädt das Red Carpet am 22. April zum Warm Up.

(c) Christine Miess

Wien, 29.4.2017. 10 Jahre Diversity Ball, das bedeutet auch 10 Jahre grenzenlose Lebensfreunde und gelebte Vielfalt in einer toleranten Gesellschaft. Beim „Kleinen Bruder des Life Balls“ setzen schrille Persönlichkeiten, Künstler und viele Prominente ein Zeichen für ein gelebtes Miteinander. Alles ist erlaubt und jeder ist willkommen. Das garantieren schon die zahlreichen schrillen Gäste des Balls, angefangen bei den vielen Drag Queens in ihren schrillen Outfits, Models, Szene-Girls, Künstlern, Prominenten bis hin zu den Botschaftern, die den Jubiläumsball 2017 zu einem der Partyhöhepunkte des Jahres machen. Pickup-Tänzer sorgen dafür, dass auch wirklich alle das Tanzbein schwingen, und eine „Begegnungszone“ gibt Firmen und Ländern die Möglichkeit, sich den Gästen zu präsentieren. In Sachen Fashion setzt Veranstalter „equalizent“ diesmal auf einen echten Paradiesvogel. Niemand geringerer als Mario Soldo wird für Humana seine Vision der „One World of Fashion“ in Szene setzen. „Der Diversity Ball schafft es, Welten zu verbinden und die Gesellschaft auf den Kopf zu stellen. Denn wir feiern keine Gruppen – wir feiern ein Lebensgefühl: Alles darf sein, alles ist möglich“, kann Monika Haider, Ballmutter und Geschäftsführerin von „equalizent“, Österreichs führendem Institut für Gehörlosigkeit, Schwerhörigkeit und Diversity Management, den Ball kaum mehr erwarten.

Das Programm

10. Diversity Ball Programm
Ballsaal Erdgeschoss
20:00 Einlass
20:15 Sigma Ballband
21:00 Eröffnungszeremonie mitPolizeimusikkapelle
Krumbacher Damenschuhplattler
Bollywood Tanzgruppe „Prosi“
Csaba & Balázs
22:15 Alles Walzer
23:00 Humana One World of Fashion by Mario Soldo
23:45 Sigma Ballband
00:15 Jubiläumsspecial mit Überraschungsact mit Flaka Goranci
Gebärdensprachquadrille
Tombolaziehung
01:00 Sigma Ballband
04:00 Ende |
Partyfloor Obergeschoss
20:00 Einlass
20:15 DJ Firefly Club
21:45 LIVE: Moša Šišic
22:30 DJ Kamikaze
23:30 LIVE: Zoë
00:15 DJ Tamara Mascara
04:00 Ende

Barrierefreies Ballvergnügen und Gebärdensprache

Das für wirklich jeden der Ball zum Vergnügen wird, dafür garantieren umfangreiche bauliche Maßnahmen, die den Kursalon barrierefrei machen. Ein 3D-Modell hilft Blinden bei der Orientierung und es gibt Induktionsschleifen für hörbeeinträchtigte Gäste. Dazu unterstützen Communication Angels Gehörlose und Hörende bei der Unterhaltung. Das gesamte Programm wird in Gebärdensprache und die Speisekarte in Brailleschrift übersetzt und an den Bars kann in Gebärdensprache bestellt werden. „Der Diversity Ball zeigt auf wunderbare Weise, wie vielfältig wir Menschen sind, indem er sie in einer rauschenden Ballnacht zusammenführt. Es ist jeder willkommen, es gibt keine Barrieren, keine Ausgrenzung. T-Mobile unterstützt seit Jahren das Streben nach einer inklusiven Gesellschaft und ist darum erneut Hauptsponsor des Diversity Balls“, sagt Andreas Bierwirth, CEO T-Mobile Austria.

Über den Diversity Ball

Seit 2007 setzt der Diversity Ball ein Zeichen für eine weltoffene Kultur der Vielfalt, Toleranz, Barrierefreiheit und gegenseitigen Respekt. Der Diversity Ball ist die die bunteste Ballnacht des Jahres. Es zählen nicht Geschlecht, Alter, Religion oder Herkunft. Nicht, welche Behinderung man hat und nicht, wen man liebt. Der Diversity Ball macht deutlich: Auch wenn wir alle unterschiedlich und einzigartig sind, gibt es vieles, das uns verbindet.
 www.diversityball.at